Fiesta · Deutsche Erstaufführung

Humorvoll und warmherzig erzählt „Fiesta“ von der Freude auf all das, was noch vor uns liegt und vom Zusammenhalt in stürmischen Zeiten.

Der 10. Geburtstag: Für Nono ein Tag der Verheißung und Beginn einer goldenen Zukunft. Deshalb plant er, seit er klein ist, eine Riesenparty, die Party aller Partys, die absolut tollste Fiesta. Seine allerbesten Freund*innen werden da sein und vielleicht wird er sogar ein Mädchen auf den Mund küssen... Doch dann zieht mitten in den Vorbereitungen ein Sturm auf und droht das ganze Land zu verwüsten. Alle müssen zu Hause bleiben und niemand weiß, wie lange der Orkan andauern wird. Was wird aus Nonos Geburtstag und aus der Fiesta ihrer Träume? Die Kinder müssen ihren ganzen Mut und Einfallsreichtum aufbringen, um doch noch zusammenzufinden. Besonders weil Nono inzwischen weiß, dass es vielleicht sein letzter Geburtstag sein könnte.

Gwendoline Soublin, Preisträgerin des Deutschen Kindertheaterpreises 2022, verwandelt in „Fiesta“ eine Geburtstagsfeier in ein Fest für das Leben selbst. Regisseurin Ebru Tartıcı Borchers bringt diese Feier auf die Bühne.